Notgeld der Provinz Westfalen

Notgeld Westfalen 10000 Mark Minister vom SteinNotgeld Westfalen 10000 Mark

10000 Mark aus 1923. Minister Freiherr vom Stein. Deutschlands Führer in schwerer Zeit. 1757-1831. Bronze vergoldet.


Die Münzen des Notgeld der Provinz Westfalen bestehen aus Aluminium, Bronze und vergoldeter Bronze. Es sind folgende Münzen geprägt worden: 50 Pfennig, 1 Mark, 5 Mark, 10 Mark, 50 Mark, 100 Mark, 500 Mark, 10000 Mark, 1/4 Million, 5 Millionen, 50 Millionen, 1 Billion Mark. Eine Variate des Notgeldes zeigt das Konterfei von Annette von Droste-Hülshoff.

Die meiste Verbreitung des Notgeldes ist gegen Ende des 1. Weltkriegs und in den darauf folgenden Jahren mit Inflation und Hyperinflation zu finden. Die bis dahin aus dem Edelmetall Gold und Silber bestehenden Umlaufmünzen wurden gehortet und es entstand ein Mangel an Kleingeld. So begannen Kommunen, Gemeinde und Städte mit der herausgabe von Notgeld, zum Teil von bekannten Künstlern gestaltet und meist mit Motiven aus der Stadtgeschichte. Gedruckt wurde auf Papier, Stoff, Seide, Leder. Das Bielefelder Stoffgeld ist wohl das aufwendigste Notgeld. Zum Teil auf Samt gedruckt und mit Bordüren umhäkelt. Betrug den Nennwert zuerst 10 Pfennig bis 5 Mark, wurden zu Zeiten der Hyperinflation Milliarden und Billionen herausgegeben, die zum Teil nur von kurzer Gültigkeit waren.

Notgeld Provinz Westfalen 1 Billion Mark 1923 Minister vom SteinNotgeld Provinz Westfalen 1 Billion Mark 1923
Notgeld Provinz Westfalen 1 Billion Mark 1923 Minister vom Stein

Als weiterführende Literatur empfehlen wir:
- Dr. Arnold Keller. Das Notgeld der deutschen Inflation 1923, 2 Bde. (Aachen - Lindenberg); (Lindenthal - Zwota), Gietl. 2004 Nachdruck der Ausgabe von 1958.
- Kai Lindman. Das deutsche Notgeld. Katalog der Serienscheine, Spendenquittungen und Bausteine 1918 - 1922. KKK-Verlag, Sassenburg, 1994.

Wenn Sie eine Notgeld Sammlung, Münzen oder Scheine verkaufen möchten:

Bitte nehmen Sie per oder Telefon (0571/25343) Kontakt mit uns auf, wenn Sie Ihre Münzensammlung oder Briefmarkensammlung verkaufen möchten. Es ist bestimmt möglich, in absehbarer Zeit einen Besichtigungstermin bei Ihnen vor Ort zu vereinbaren. Die Bewertung Ihrer Münzen ist kostenlos und unverbindlich. Wir kaufen auch Ihre Kursmünzen und Medaillen. Ankauf bis zur Bedarfsdeckung.
Größere Sammlungen übernehmen wir auf Wunsch auch an Ihrem Wohnort: Minden, Lübbecke, Herford, Bielefeld, Gütersloh, Paderborn, Detmold, Hannover, Nienburg, Bremen, Osnabrück, Bad Oeynhausen, Vlotho, Bad Salzuflen, Hameln, Detmold, Bad Pyrmont, Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, Düsseldorf, Leipzig, Duisburg, Nürnberg, Dresden, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, Münster, Gelsenkirchen, Augsburg, Mönchengladbach, Aachen, Chemnitz, Braunschweig, Krefeld, Halle, Kiel, Magdeburg, Oberhausen, Freiburg, Lübeck, Erfurt, Rostock, Hagen, Kassel, Mainz, Hamm, Saarbrücken, Herne, Mülheim, Osnabrück, Solingen, Ludwigshafen, Leverkusen, Oldenburg, Neuss, Potsdam, Heidelberg, Darmstadt, Würzburg, Regensburg, Göttingen, Recklinghausen, Heilbronn, Ingolstadt, Wolfsburg, Ulm, Offenbach, Bottrop, Pforzheim, Bremerhaven, Remscheid, Fürth, Reutlingen, Salzgitter, Moers, Koblenz, Siegen, Bergisch Gladbach, Cottbus, Gera, Erlangen, Hildesheim, Jena, Witten und Umgebung.