Die Dinar Münzen von Jugoslawien

Der jugoslawische Dinar, auf serbisch динар, war die offizielle Währung des Königreiches Jugoslawien, der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (SFRJ) und der Bundesrepublik Jugoslawien (BRJ) und war in 100 Para unterteilt. Etymologisch stammt der Name der Währung wie schon der Dinar des Königreichs Serbien bis 1918 von der römischen Silbermünze Denarius.

Jugoslawien 20 Dinar
Königreich Jugoslawien König Alexander I. Goldmünze 20 Dinar 1925, Gewicht 6,45 Gramm AU 900 (5,8 Gr. fein)

Das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen unter der Führung des serbischen Königs Alexander I. Karađorđević war das Resultat der Umwälzungen nach Ende des 1. Weltkriegs. Alexander I. führte am 6. Januar 1929 einen Staatsstreich durch, die Verfassung wurde zur Makulatur, das Parlament aufgelöst und alle Macht dem König zugesprochen. Der Name des Landes wurde in Jugoslawien (Südslawien)(etymologisch von serbokroatisch "jug" = süd) umbenannt.

Jugoslawien Petar II 1938 20 DinarJugoslawien Peter II 1938 20 Dinar
Jugoslawien Petar II., Sohn von Alexander I., der letzte König von Jugoslawien 20 Dinar 1938

Am 9. Oktober 1934 fiel Alexander I. einem Attentat zum Opfer und Peter folgte ihm mit elf Jahren als Peter II. auf den Thron. Da er noch nicht volljährig war, übernahm der Cousin seines Vaters, Prinz Paul bis 1941 die Regierungsgeschäfte. Während der Besetzung Jugoslawiens (1941-45) im Zweiten Weltkrieg dominierten andere Fremdwährungen wie die Deutsche Reichsmark, die Italienische Lira oder der Bulgarischen Lew. Im besetzten Serbien wurde der alte serbische Dinar wieder in Umlauf gebracht. Im Unabhängigen Staat Kroatien wurde der Kuna als Währung eingeführt.

Jugoslawien 200 Dinar Tito 85. Geburtstag 1977Jugoslawien 200 Dinara Tito 85. Geburtstag 1977
Jugoslawien 200 Dinar 1977 zum 85. Geburtstag von Josip Broz Tito, gleichzeitig 40 Jahre Generalsekretär der Partei.

Nach der Besetzung Jugoslawiens im Zweiten Weltkrieg organisierte Tito eine antifaschistische Widerstandsbewegung, die gegen die deutschen und italienischen Besatzungsmächte kämpfte. Nach Ende des 2. Weltkriegs wurde er zunächst Ministerpräsident (1945–1953) und war bis zu seinem Tode 1980 Staatspräsident von Jugoslawien. Mit der Niederlage und dem deutschen Rückzug wurde 1944-1945 der Umlauf des jugoslawischen Dinars wiederhergestellt.

Jugoslawien 5000 Dinar 1984 zur Olympiade SarajevoJugoslawien 5000 Dinar Gold Sarajevo 1984
Jugoslawien 5000 Dinar Goldmünze 1984 zur Olympiade Sarajevo

Banknote Jugoslawien 100 Dinar 1981

Banknote Jugoslawien 100 Dinar
Banknote 100 Dinar 1981 der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien

Während des Krieges, der den Zusammenbruch des ehemaligen Jugoslawiens in der ersten Hälfte der 1990er Jahre begleitete, wurden große Geldbeträge gedruckt und die Inflation erreichte täglich 100 % und mehr. Die höchste ausgegebene Note war 500.000.000.000 Dinar.

Wenn Sie Münzen von Jugoslawien verkaufen möchten:

Bitte nehmen Sie per oder Telefon (0571/25343) Kontakt mit uns auf, wenn Sie Ihre Münzensammlung oder Briefmarkensammlung verkaufen möchten. Es ist bestimmt möglich, in absehbarer Zeit einen Besichtigungstermin bei Ihnen vor Ort zu vereinbaren. Die Bewertung Ihrer Münzen ist kostenlos und unverbindlich. Wir kaufen auch Ihre Kursmünzen und Medaillen. Ankauf bis zur Bedarfsdeckung.
Größere Sammlungen übernehmen wir auf Wunsch auch an Ihrem Wohnort: Minden, Lübbecke, Herford, Bielefeld, Gütersloh, Paderborn, Detmold, Hannover, Nienburg, Bremen, Osnabrück, Bad Oeynhausen, Vlotho, Bad Salzuflen, Hameln, Bad Pyrmont, Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, Düsseldorf, Leipzig, Duisburg, Nürnberg, Dresden, Bochum, Wuppertal, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, Münster, Gelsenkirchen, Augsburg, Mönchengladbach, Aachen, Chemnitz, Braunschweig, Krefeld, Halle, Kiel, Magdeburg, Oberhausen, Freiburg, Lübeck, Erfurt, Rostock, Hagen, Kassel, Mainz, Hamm, Saarbrücken, Herne, Mülheim, Solingen, Ludwigshafen, Leverkusen, Oldenburg, Neuss, Potsdam, Heidelberg, Darmstadt, Würzburg, Regensburg, Göttingen, Recklinghausen, Heilbronn, Ingolstadt, Wolfsburg, Ulm, Offenbach, Bottrop, Pforzheim, Bremerhaven, Remscheid, Fürth, Reutlingen, Salzgitter, Moers, Koblenz, Siegen, Bergisch Gladbach, Cottbus, Gera, Erlangen, Hildesheim, Jena, Witten und Umgebung.