China Briefmarke 8 Fen Jahr des Affen 1980

China Briefmarke goldener Affe 8 Fen 1980

Der "Rote Affe", die 8 Fen (0,8 Jiao) Briefmarke aus 1980, die einen gold schimmernden Affen vor rotem Hintergrund zeigt, ist schon eine kleine philatelistische Sensation. Obwohl in einer Auflage von 5 Millionen Exemplaren gedruckt und daher eigentlich keine Rarität, handelt es sich inzwischen um eine der am meisten gesuchten chinesischen Briefmarke der Gegenwart. Die Marke war die erste Ausgabe mit einem Motiv der chinesischen Tierkreiszeichen. Die Briefmarkenkäufer Chinas sind nicht nur Philatelisten, sondern auch Spekulanten und Anleger. Die jahrtausende alte chinesische Kultur und ihr Brauchtum ist reich an Symbolen mit mythologischen Bedeutungen. So werden der Affe, die Zahl 8 und die Farbe rot allesamt mit Glück in Verbindung gebracht, was die Begehrtheit der Briefmarke sehr gesteigert hat. Entworfen wurde die Briefmarke von den  bekannten chinesischen Künstlern Huang Yongyu and Shao Bolin.
Im Zuge des rapiden wirtschaftlichen Aufschwungs in China und einer zunehmend wohlhabenderen Mittelschicht boomt auch der Sammlermarkt und die Chinesen kaufen Briefmarken und Münzen, die einst als Devisenbringer insbesondere nach Europa und Übersee exportiert wurden, zunehmend zurück. Betrug der Katalogwert des Affen, der "Chinese Golden Monkey Stamp" 1988 noch 10 US-Dollars, hat sich der Wert zwischenzeitlich fast verhundertfacht. Noch höhere Preise wurden für einen ganzen Bogen oder zusammenhängende Paare gezahlt. Man sieht: Chinesen sind nicht nur Sammler, sondüern auch Spekulanten. Inzwischen haben sich die zeitweise aus dem Ruder gelaufenen Preise für chinesische Briefmarken und Münzen jedoch wieder etwas beruhigt. Aufgrund des hohen Wertes, der im original in Prägedruck ausgeführten Briefmarke, tauchen immer wieder Fälschungen auf. Wer sich nicht sicher ist, sollte daher den 8 Fen Affen von 1980 nur mit einem Prüf-Attest eines Experten kaufen.

China Affe Briefmarke WIPA 1981
Sonderausgabe Chinas zur WIPA 1981 mit 8 Fen Jahr des Affen 1980

Wenn Sie chinesische Briefmarken verkaufen möchten:

Bitte nehmen Sie per oder Telefon (0571/25343) Kontakt mit mir auf, wenn Sie Ihre Briefmarkensammlung verkaufen möchten. Es ist bestimmt möglich, in absehbarer Zeit einen Besichtigungstermin bei Ihnen vor Ort zu vereinbaren. Die Bewertung Ihrer Briefmarken ist kostenlos und unverbindlich. Wir kaufen auch Ihre Erstagsblätter und Ersttagsbriefe. Ankauf bis zur Bedarfsdeckung.
Größere Sammlungen übernehmen wir auf Wunsch auch an Ihrem Wohnort: Minden, Lübbecke, Herford, Bielefeld, Gütersloh, Paderborn, Detmold, Hannover, Nienburg, Bremen, Osnabrück, Bad Oeynhausen, Vlotho, Bad Salzuflen, Hameln, Bad Pyrmont, Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, Düsseldorf, Leipzig, Duisburg, Nürnberg, Dresden, Bochum, Wuppertal, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, Münster, Gelsenkirchen, Augsburg, Mönchengladbach, Aachen, Chemnitz, Braunschweig, Krefeld, Halle, Kiel, Magdeburg, Oberhausen, Freiburg, Lübeck, Erfurt, Rostock, Hagen, Kassel, Mainz, Hamm, Saarbrücken, Herne, Mülheim, Solingen, Ludwigshafen, Leverkusen, Oldenburg, Neuss, Potsdam, Heidelberg, Darmstadt, Würzburg, Regensburg, Göttingen, Recklinghausen, Heilbronn, Ingolstadt, Wolfsburg, Ulm, Offenbach, Bottrop, Pforzheim, Bremerhaven, Remscheid, Fürth, Reutlingen, Salzgitter, Moers, Koblenz, Siegen, Bergisch Gladbach, Cottbus, Gera, Erlangen, Hildesheim, Jena, Witten und Umgebung.