APHV Mitglied im Bundesverband des Deutschen Briefmarkenhandels
Münzhandel - Briefmarkenhandel

Ankauf von Briefmarken und Münzen - bundesweit!

Auktionator Wolfgang Graf - 32423 Minden - Pöttcherstr. 1 (Ladengeschäft)
Tel.: 0571/25343 - mobil: 0170/7370297 - Fax: 0571/8292988

Münze auf Briefmarke
Startseite Münzen-Ankauf Goldmünzen Silbermünzen Briefmarken-Ankauf Münzen-Übersicht

Reinigung und Aufbewahrung von Münzen.



Nach Möglichkeit sollten Münzen so belassen werden, wie sie sind. Patina und leichte Verschmutzungen sind auch  Zeitzeugnisse, die das Alter und die Geschichte einer Münze dokumentieren. In bestimmten Fällen, zum Beispiel bei Bodenfunden, Oxydation oder anderen starken Verschmutzungen, kann man behutsam versuchen die Münze zu reinigen. Bedenken Sie bitte, das eine überreinigte oder gar auf  "Katzenglanz" polierte Münze ihren Sammlerwert verloren hat. Eine Münzreinigung sollte daher immer nur schrittweise erfolgen nach der Regel: Weniger ist mehr.
Bevor man zu Spezialmitteln aus dem Fachhandel greift, kann man eine verchmutzte Münze mit milder Seifenlauge und einem weichen Pinsel oder einer weichen Bürste zu reinigen versuchen. Nach einer Spülung mit klarem Wasser lässt man die Münze trocknen oder tupft sie mit einem Küchentuch ab. Reiben mit Tüchern ist unter allen Umständen zu vermeiden. Bei hartnäckigen Verschmutzungen kann man versuchen die Einwirkzeit zu verlängern. Bei Kupfermünzen hat sich hier auch säurefreies Olivenöl bewährt. Die Intensität und Wirksamkeit der Münzreinigung in Bädern kann durch die Temperatur des Bades und der Verwendung eines Ultraschallgerätes erheblich gesteigert werden. Stark angelaufene Silbermünzen kann man verbessern indem man Sie in einer Schale auf Aluminiumfolie legt und mit einer warmen Kochsalzlösung begießt.  Die durch  das Schwefeldioxid in der Luft bewirkte Verfärbung  (Silber und Schwefel haben sich zu Silbersulfid verbunden) kann man so rückgängig machen. Das Aluminium zersetzt sich dabei. Das Silbersulfid wird reduziert zu elementarem
Silber.
Eine häufig auftretende Verunreinigung nämlich klebriger und außerdem auch giftiger Grünspan auf Silbermünzen besteht aus basischem Kupferacetat. Er entsteht häufig durch unsachgemäße Aufbewahrung von minderlegierten Silbermünzen in Weichplastikhüllen. Die Münzen kann man in einer Lösung aus Essig oder Zitronensäure baden und danach mit Seifenlauge abwaschen. Anschließend gut unter fließendem Wasser abspülen. Manche empfehlen zur Reinigung
ein mit Aceton getränkten Wattebausch. Aceton ist allerdings sehr gesundheitsschädlich.
Grundsätzlich gilt:
durch eine Reinigung können Sie den Zustand einer Münze nicht verbessern, sondern nur die optische Erscheinung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, unterlassen Sie am besten jegliche Reinigungsversuche und fragen einen Fachmann. Dies gilt vor Allem bei wertvollen und historischen Gold- und Silbermünzen. Bei der Verwendung von Chemikalien sind die entsprechenden Sicherheitshinweise zu beachten.
Münzen sollten einzeln in Kästen mit entsprechenden Fächern aufbewahrt werden. Diese sind meist mit speziellen Einsätzen versehen oder mit Filzstücken ausgelegt, um die Münzen vor Kratzern zu schützen. Wichtig ist eine trockene und staubfreie Aufbewahrung bei geringer Luftfeuchtigkeit. Münzen in der Qualität PP sollte man nicht mit bloßen Händen anfassen, daher werden diese auch häufig in Hartplastikkapseln gelagert und verkauft.

Als weiterführenden Literatur zum Thema empfehlen wir:
-
Wolfgang J. Mehlhausen: Handbuch zur Münzpflege: Kleine Metallkunde für Münzsammler. Reinigung, Pflege, Konservierung und Aufbewahrung von Münzen und Medaillen. Battenberg. Gietl. 2010.




 
Wir suchen besonders folgende Goldmünzen:
Krügerrand, Maple Leaf, Australian Nugget, Wiener Philharmoniker, 100 Euro Gold-Münzen (Goldeuro), 20 Mark Preussen - Wilhelm, Goldmark 2001 (1 DM Münzen in Gold), 20 schweizer Franken (Vreneli ), 10 Rubel Tscherwonez, Nikolaus, Goldmünzen Österreich: Kronen, Schilling, Florin, Dukaten, Mexiko 50 Pesos, 20 Dollars Liberty, American Eagle, Südafrika 2 Rand, Pfund Sovereign: Elisabeth, Viktoria, Georg, und Edward. Goldankauf: Barren von 1 Gramm bis 1 kg. Silber Anlage-Münzen: Maple Leaf, Kookaburra, Liberty, Mexiko Libertad, Philharmoniker, Koala, China Panda, sowie Anlage-Münzen in Platin und Palladium.

Wir sind tätig in: Minden, Lübbecke, Herford, Bielefeld, Gütersloh, Paderborn, Detmold, Hannover, Nienburg, Bremen, Osnabrück, Bad Oeynhausen, Vlotho, Bad Salzuflen, Hameln, Detmold, Bad Pyrmont, Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, Düsseldorf,  Leipzig, Duisburg, Nürnberg, Dresden, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, Münster, Gelsenkirchen, Augsburg, Mönchengladbach, Aachen, Chemnitz, Braunschweig, Krefeld, Halle, Kiel, Magdeburg, Oberhausen, Freiburg, Lübeck, Erfurt, Rostock, Hagen, Kassel, Mainz, Hamm, Saarbrücken, Herne, Mülheim, Osnabrück, Solingen, Ludwigshafen, Leverkusen, Oldenburg, Neuss, Potsdam, Heidelberg, Darmstadt, Würzburg, Regensburg, Göttingen, Recklinghausen, Heilbronn, Ingolstadt, Wolfsburg, Ulm, Offenbach, Bottrop, Pforzheim, Bremerhaven, Remscheid, Fürth, Reutlingen, Salzgitter, Moers, Koblenz, Siegen, Bergisch Gladbach, Cottbus, Gera, Erlangen, Hildesheim, Jena, Witten und Umgebung.

Impressum

Copyright © 2006 - 2009 - Briefmarkenhandel Münzenhandel